Buch-Begegnungen mit Folgen…

Buch-Begegnungen mit Folgen…

Sommer 2009: Ein beim Bummeln entdeckter Buchladen in Wien ist voller Bücher asiatischen Heilwissens – Tai Chi, TCM, Ayurveda, Qi Gong. Bücher zur europäischen Tradition gibt es nicht. Beim Besuch einer Klosterbibliothek kurz darauf die Kontrasterfahrung in alten Handschriften: europäische Reflexpunkt-Männchen, Text zur Pulsdiagnose, Rezepte für Pillen und Salben, Leitfaden zum Saunieren und Massieren. Rasch steht die Strategie fest: Sicherung und Neuinterpretation des traditionellen Heilwissens Europas. Sommer 2014: Aus einem Projekt wird ein Institut – InstiTEM!

Leitung von InstiTEM

PD Dr. habil. Lic. Karl-Heinz Steinmetz

Direktor
Karl Steinmetz ist healthcare manager und Medizinhistoriker; er arbeitete viele Jahre in der Pflege, hat Geschichte, Theologie, Philosophie und Erwachsenenbildung studiert, in München & Oxford promoviert, in Wien habilitiert und sich in Klostermedizin & Traditionelle Europäischer Medizin sowie Spiritualitätsforschung  spezialisiert.

Dr. Maurizio Cavagnini

Stellvertr. Direktor
Maurizio Cavagnini ist Projektmanager und Produktentwickler. Er studierte Kulturgeschichte, Musik und Musikwissenschaft; ist Künstlerischer Leiter der 'I Solisti Veneti', war Assistent von Claudio Scimone und wirkte als Orgel-Bauer. Seine Schwerpunkte sind Handschriftenforschung sowie Produkt- und Strategieentwicklung.

Ärztliche Leitung des Seminarprogramms

Dr. med. Martin Spinka

Ärztlicher Leiter des Seminarprogramms
Martin Spinka ist Allgemeinmediziner in Linz und Landesvorsitzender des oberösterreichischen Kneippverbandes. Er hat sich in seiner Ordination auf Naturheilkunde spezialisiert und dabei den Schwerpunkt auf traditionelle europäische Medizin gelegt. Er ist der ärztliche Leiter des Bildungsprogrammes des Instituts.

Medical Board

Mag. Dr. med. Rupert Klötzl

Arzt für Allgemeinmedizin und Medizinhistoriker
ist Arzt für Allgemeinmedizin in Wien, mit ÖÄK Diplom für Kneippmedizin, dem neben seiner ärztlichen Tätigkeit die Fruchtbarmachung des medizinischen Erbes von Sebastian Kneipp, F.X. Mayer, Karl Schmiedecker und Max von Thun-Hohenstein am Herzen liegt. Er unterstützt InstiTEM in der Forschung und in der Lehre.

Dr. med. Robert Zell

Arzt für Integrativmedizin
Robert Zell ist Facharzt für Innere Medizin – Weiterbildung in Kardiologie, Angiologie, Rheumatologie, Zusatzausbildungen in Naturheilverfahren und Homöopathie. Er hat sich als hausärztlich tätiger Internist niedergelassen und 2005 das Zentrum für Integrative Medizin (ZIM) in München-Pasing gegründet, das er leitet.

Weitere Referenten

Mag. pharm. Dr. Angelika Prentner

Expertin der Traditionellen Europäischen Medizin
Angelika Prentner hat Pharmakologie studiert und in ihrer Dissertation bewusstseinsverändernde Pflanzen untersucht. Sie ist Autorin, Gründerin der 1. Heilpflanzenschule der TEM und seit 2007 Besitzerin und Leiterin der Apotheke und Drogerie „Zur Gnadenmutter“ in Mariazell.

Thomas Kanitz MHPE

Therapie-Leiter im 1. Zentrum für TEM, Bad Kreuzen
Thomas Kanitz ist Physiotherapeut und Master of Health Profession Education (FH). Er hat sich auf TEM-Treatments spezialisiert, leitet das Therapie-Team des 1. Zentrums für TEM in Bad Kreuzen und gibt seine Kompetenz als Referent in Kursen in Kooperation mit InstiTEM weiter.

Mag. pharm. Andrea Wögrath

Pharmazeutin
Mag. pharm. Andrea Wögrath ist Pharmazeutin sowie Lebens- und Sozialberaterin. Sie arbeitet als Apothekerin mit Spezialgebiet TEM, Darmgesundheit und bioidenten Hormonen sowie in der psychologischen Beratung. Sie unterstützt InstiTEM in der Produktentwicklung und als Referentin.

InstiTEM wird unterstützt von:

Mag. art. Nicoleta Radu

Projekt-Mitarbeiterin
Nicoleta Radu entwickelt Programme und Events im Bereich Kultur und Bildung. Sie studierte Gesang in Bukarest, Berlin und Wien und wirkt als Sopranistin. Neben Ihrer Gesangskarriere unterstützt sie InstiTEM bei der Kursentwicklung und Marketingprojekten.

Matthäus Blauensteiner BSc

Küchentechnischer Berater und Gastrosoph
Matthäus Blauensteiner arbeitete als Koch unter anderem im Gourmetrestaurant Guarda Val in der Lenzerheide/Schweiz sowie im Hotel Sacher in Wien und studierte Biotechnologie (FH Tulln). Für InstiTEM arbeitet er als Küchentechnischer Berater, Rezeptentwickler, TEM-Koch und Referent.

Dipl. Ing. FH Ursula Eisenberg

Innenarchitektin
Ursula Eisenberg hat Innenarchitektur studiert und langjährige Erfahrung bei der Ausführung (innen-)architektonischer Projekte und beim Bau von Holzhäusern. Sie unterstützt InstiTEM bei der planerischen Umsetzung, architektonischen Realisierung und beim Prozessmanagement von medical-wellness- und Spa-Projekten.  

Martina Rauchenzauner BA MA

Kulturhistorikerin
Martina Rauchenzauner studiert Geschichte und war Assistentin sowie Projektmitarbeiterin am Institut für Gastrosophie an der Universität Salzburg. Sie unterstützt InstiTEM im Bereich Content-Marketing.

Wissenschaftlicher und fachlicher Beirat

Harald R. Preyer

Host, Unternehmensentwickler, Keynote-Speaker
Harald R. Preyer gestaltet Veränderungsprozesse und achtet darauf, dass eine neue gemeinsame Vision entsteht und lebt. Im Mai 2018 gründete er nach mit drei KollegInnen die Resonanz E.C.H.O.O. Business Solutions GmbH, Wien. Als Speaker begeistert er seit vielen Jahren und berührt Herzen.

Mag. Bernhard Huber

Kulturhistoriker
Bernhard Huber studierte Geschichte, Philosophie und Romanistik und war Assistent am Institut für Gastrosophie, Uni Salzburg. Er unterstützt InstiTEM in der Forschung und Lehre im Bereich kultur-, wissens- und systemgeschichtliche Zugänge zur Medizingeschichte, im Bildungsmanagement und bei der Akquise.

Pharm. D. Shahrzad Irannejad

Pharmazeutin, Medizinhistorikerin
Shahrzad Irannejad studierte Pharmazie und Traditionelle Persische Medizin in Teheran. Sie promoviert in Mainz und Istanbul. Sie erforscht die Geschichte der Humoralmedizin – mit Schwerpunkten auf Avicenna, dem Wissenstransfer von der griechischen zur arabischen Tradition sowie Diätetik in der persischen Küche.