Die Säulen der Traditionellen Europäischen Medizin

Die Säulen der Traditionellen Europäischen Medizin

Temperamente (Säftelehre) und Pulsdiagnose

Obwohl es die Traditionelle Europäische Medizin (TEM) seit mehr als 2500 Jahren gibt und sie in unserer Kultur fest verankert ist, haben viele Menschen keinen Bezug mehr zu ihr. Früher wurde hingegen stets darauf geachtet, welches Temperament ein Mensch hat – ob er beispielsweise Choleriker oder Phlegmatiker ist – denn nur so kann man eine „persönliche“ Therapie anbieten. Für eine umfassende Diagnose sollte man den Puls, die Zunge etc. mit einbeziehen. Der Abend bietet einen lustvollen Überblick, auch mit Hilfe von Musik: Wie man das Temperament erkennen kann, und auf was es beim Pulsen ankommt!

Veranstalter: Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast

Teilnahme

Kursbeitrag: € 9,00

Anmeldung

www.arbogast.at

Referent

PD Dr. habil. Lic. Karl-Heinz Steinmetz

Direktor
Karl Steinmetz ist healthcare manager und Medizinhistoriker. Er arbeitete viele Jahre in der Pflege, hat Geschichte, Theologie, Philosophie und Erwachsenenbildung studiert, in München & Oxford promoviert, in Wien habilitiert und sich in Klostermedizin & Traditionelle Europäischer Medizin sowie Spiritualitätsforschung  spezialisiert.

Veranstaltungsarchiv

Sie suchen eine vergangene Veranstaltung? Willkommen im unseren Veranstaltungsarchiv!